Malender Coach

"Die Kunst ist das Bild des Menschen selbst. Das heißt, indem der Mensch mit der Kunst konfrontiert ist, ist er im Grunde mit sich selbst konfrontiert." Joseph Beuys

 

Keine Sorge, Sie brauchen sich nicht selbst kreativ zu betätigen, wenn Sie das nicht möchten. Bei meinem Konzept geht es vielmehr darum, dass ich Sie male während unserem Coaching. 

 

Denn Kreativität bringt uns auf ein anderes Level. Ich male intuitiv.

Das soll heißen, dass das Porträt das Coaching lediglich begleitet und eine Art non-verbale Kommunikation darstellt. Somit kann - muss nicht - ein Zugang zu Themen entstehen, die ansonsten im Verborgenen geblieben wären. Und hier gilt wie allgemein im Coaching: bearbeitet wird nur, wozu der Klient bereit ist. 

 

Alles, was ich in der Sitzung male, gehört dem Klienten und Sie dürfen damit machen, was Sie möchten bzw. was sich für Sie richtig anfühlt. Von der Mülltonne über rituelles Verbrennen bis hin zum Rahmen lassen - alles ist möglich.

 

Abgesehen davon, dass ich gelegentlich zum Pinsel greife, wende ich die gleichen systemischen Methoden an, die Sie von einem professionellen  Coaching erwarten können. (Näheres dazu unter Business Coach)

 

Was Kunden über mich sagen


Business Coach

Sind Sie unzufrieden mit Ihrem Leben oder Ihrer beruflichen Situation? Suchen Sie Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Visionen und Gestaltung neuer Perspektiven? 

 

Mit systemischen Coachingmethoden begleite ich Sie auf Ihrem Weg zur Entwicklung Ihrer eigenen Lösungen. Denn im Unterschied zur klassischen Beratung finden Sie hier Ihren individuellen Weg. Dadurch, dass Sie Ihre Erkenntnisse selbst erarbeiten, ist es Ihr persönlicher Gewinn und umso wertvoller. 

 

Vielleicht kennen Sie den Ohrwurm: ‚Frau Kern’ von Die 3 Z’widern?  „Werd scho wer'n sagt d'Frau Kern, auch d'Frau Horn is wieder worn, sowas gibt si meistens immer, bei der Wimmer war's noch schlimmer.”– 

Solche Floskeln hören wir tagein tagaus und natürlich liegt auch ein wenig Wahrheit im geteilten Leid. Aber: bringt uns das weiter? Wohl kaum.

 

Im Coaching gehen wir in strukturierten Gesprächen den Themen auf den Grund, sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich ( z.B. Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit). 

 

Ziele dieser Gespräche beinhalten die Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven, Anregungen zur Selbstreflexion oder auch Bewältigung von Konflikten mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten. In meiner Rolle als Coach fungiere ich stets als neutraler und wertfreier Gesprächspartner. Dabei verwende ich - je nach Zielanforderung - Tools aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfteentwicklung.


Trainer

"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein."

Philip Rosenthal

 

Mein Fokus liegt auf Teambuilding. Zudem biete ich Trainings an, bei denen ich Ihre  Inhalte Mitarbeitern vermittle. Gerne mit kreativen Ansätzen.

 

Teilnehmer beschreiben mich als pragmatisch, offen und humorvoll, wobei ich mich selbst nicht zu ernst nehme. Empathie, analytisches Vermögen und scharfsinnige Menschenkenntnis sind weitere Eigenschaften, die mir zugeschrieben werden.

 

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie Genaueres wissen möchten. 

 

 

Relevanter Hintergrund:

·     Master (UEL)  Studium der Organisationspsychologie an der Tavistock Clinic in London 

·     Ausbildung zum Business Coach und Trainer mit 675 Stunden am BBK in München

·     BDVT Mitglied

Inge Schlaile
Inge Schlaile